Fatima-Kerze

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Artikelnummer: FAK-7

Verfügbarkeit: Lieferbar

13,90 €
ODER

Kurzübersicht

Fatima-Kerze, 7 x 20 cm, besonders lange Brenndauer, Handarbeit.

Fatima-Kerze

Klicken Sie doppelt auf das obere Bild, um es im voller Größe zu sehen

Verkleinern
Vergrößern

Mehr Ansichten

Produktbeschreibung

Fatima-Kerze, 7 x 20 cm, Farbbild der Madonnenstatue von Fatima mit Spruch aus der Offenbarung. Die Kerze ist aus bestem Qualitätswachs und besitzt daher eine besonders lange Brenndauer, Handarbeit. Diese Kerze eignet sich bestens als Geschenk für viele Anlässe.

1916 erschien den Hirtenkindern Jacinta Marto, ihrem Bruder Francisco und deren Cousine Lucia dos Santos dreimal der Engel Portugals, forderte sie zu Gebet und Opfern auf und reichte ihnen den hl. Leib und das hl. Blut Christi im hl. Sakrament. Im Jahr 1917 (zum ersten Mal am 13. Mai) erschien den Kindern mehrmals die Muttergottes und gab ihnen wichtige Botschaften, die nicht nur die Seherkinder und Portugal betrafen, sondern die ganze Welt. Wegen Platzmangels können hier nicht alle Botschaften vollinhaltlich wiedergegeben werden, aber die wichtigsten Anliegen der himmlischen Mutter seien kurz angeführt: Buße, Rosenkranzgebet, Verehrung ihres Unbefleckten Herzens (weil Gott selbst das so will!), Weihe Russlands an ihr Unbeflecktes Herz, Sühnekommunion an den ersten Monatssamstagen.
Am 13. Oktober ereignete sich das große, von Maria angekündigte Wunder: Es war das von ca. 70.000 Menschen erlebte Sonnenwunder. Jacinta und Francisco wurden in Fatima im Jahr 2000 vom hl. Johannes Paul II. seliggesprochen, im Jahr 2017 von P. Franziskus heiliggesprochen. Für Lucia, die 2005 als knapp 98-jährige Ordensfrau starb, läuft das Seligsprechungsverfahren.
Hl. Stätten in Fatima und Umgebung: die Erscheinungs-Kapelle mit Fatimastatue, die Basilika, die Gräber der Hirtenkinder, der Kreuzweg, die Häuser der drei kleinen Hirten u.a. Große Feierlichkeiten sind jeweils am 13. der Monate Mai - Oktober und an deren Vorabenden.
Eine der immer noch aktuellen Aussagen der Muttergottes: „Sie sollen den Herrn nicht mehr beleidigen, der schon zu viel beleidigt wurde!”

Am 2. Februar feiern wir „Maria Lichtmess“. An diesem Tag werden die Kerzen geweiht.
Geweihte Kerzen gehören zu den Sakramentalien und haben daher im Gebet der Kirche und im gläubigen Vertrauen eine große Bedeutung, bei dem der sie verwendet. Eine „geweihte Kerze brennen zu lassen“ ist eine Opfergabe, die Gott sehr wohlgefällig ist. Wo immer wir eine geweihte Kerze entzünden, müssen die Dämonen von diesem Ort fliehen.
Denken wir daran, dass im Evangelium nach Johannes, Jesus selbst als das Licht der Welt bezeichnet wird.

Sie könnten auch an folgenden Produkten interessiert sein

Mutter der Barmherzigkeit-Kerze

Mutter der Barmherzigkeit-Kerze

13,90 €
Massiver Messing-Kerzenständer

Massiver Messing-Kerzenständer

17,00 €
Blasius-Kerze

Blasius-Kerze

10,80 €
Hl. Familie/Weihnachtskerze

Hl. Familie/Weihnachtskerze

13,90 €

Produktschlagworte

Benutzen Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Benutzen Sie (') für Phrasen.